Bin ich nur traurig oder ist es schon eine Depression? Was können Sie jetzt für sich tun?

Macht es die dunkle Jahreszeit, steckt Traurigkeit oder wirklich eine Depression dahinter? Das sind verschiedene Dinge, jedoch für den Betroffenen schwer auszuhalten. Es gibt Merkmale, woran man Traurigkeit und Depression unterscheidet. Und es gibt Dinge, die man jetzt für sich selbst tun kann. Damit das Leben wieder heller wird, lohnt sich die Auseinandersetzung.

Weiterlesen →

Ziele, Ziele, Ziele? – ein sinnerfülltes Leben braucht eine Richtung!

Viele Trainer raten, sich Ziele zu suchen und zu verfolgen. Doch, sind Menschen mit Zielen glücklicher und erfolgreicher? Geben Ziele dem Leben einen Sinn? Lassen Ziele einen über sich selbst hinauswachsen? Jein! Ziele können sehr hilfreich sein. Sie können aber auch hemmen, weil man zu fokussiert ist und dann die Möglichkeiten links und rechts des Weges vielleicht nicht mehr sieht.  Weiterlesen →

Selbstvertrauen: Plagen Sie Selbstzweifel? Oder vertrauen Sie sich schon?

Selbstvertrauen schwindet, wenn wir nur noch Zweifeln oder uns auf unsere Fehler und Makel konzentrieren. Viele Menschen zweifeln ständig an den eigenen Fähigkeiten und trauen sich selbst nichts zu. Die Abwärtsspirale ist vorprogrammiert. Doch, wenn wir ehrlich mit uns sind, wächst auch wieder das Selbstvertrauen.  Weiterlesen →

Begegnungen – können Sie die Chancen und das Wertvolle erkennen?

Begegnungen sind das, was das Leben bereichert. Einen Menschen zu treffen ist leicht, wir treffen am Tag auf viele Menschen. Menschen, die in Ihr Leben treten, bringen immer etwas mit. Oft wissen wir nicht sofort, was das ist. Doch wenn wir offen sind, bringen sie uns immer weiter. Es ist magisch, sich mit jemandem zu verbinden, eine echte Begegnung daraus werden zu lassen. Warum? Weiterlesen →

Warum ich? Wie Sie es schaffen, nicht mehr Opfer zu sein.

Warum ich? Warum immer ich? Bei Schicksalsschlägen, aber auch bei Pech reagieren Menschen entweder mit Lösungsorientierung, andere verlieren sich in Grübeleien. Leider führen aber kreisende Gedanken oft zu einer negativen Abwärtsspirale. Diese Menschen sehen und fühlen sich als Opfer. Warum ich? Dieses Gefühl zieht sie runter. Wie kommen Sie aus der Opferrolle? Weiterlesen →

Wut: Zu viel macht krank, zu wenig auch.. Finden Sie Ihre Balance.

Emotionen wie Wut, Trauer, Angst und Freude sind wichtig. Wut im richtigen Maß hilft uns weiter. Sie dient als Triebkraft. Doch, manche Menschen empfinden sofort Ärger oder Zorn, wenn nur Kleinigkeiten schiefgehen. Das ist ungesund und macht krank. Genauso ist keine Wut zu empfinden auch ungesund. Auf das richtige Maß, die Balance der Emotionen kommt es also an. Weiterlesen →

Reden ist Gold! Gerade über negative Gefühle zu sprechen tut gut und hilft aus der Krise.

Über Gefühle zu sprechen fällt oft schwer. Viele Menschen machen Probleme und schlechte Gefühle immer erst mit sich selbst aus. Leider geraten Sie so oft in ein Gedankenkarussell. Viele Menschen empfinden es als schwach, wenn man über seine negativen Gefühle spricht. Doch das Gegenteil ist der Fall. Reden hilft!  Weiterlesen →

Grübeln: Wie der Ausstieg aus den kreisenden, krankmachenden Gedanken gelingt..

Jeder hat gelegentlich Probleme und damit verbundene negative, sogar störende Gedanken und kennt Grübeln. Doch es wird zum Problem, wenn wir nicht mehr mit dem Grübeln aufhören können. Wir sind gefangen und schwer in der Lage, etwas anderes zu tun und vereinsamen nach und nach. Doch es gibt Wege in einen freien Kopf.  Weiterlesen →